Kieselsteine

ein Gruppenangebot für Kinder mit einem psychisch erkrankten Elternteil

*Auch Kinder sind Angehörige*

Für Menschen mit einer psychischen Erkrankung stellt das Familienleben nicht selten eine große Herausforderung dar. Vor allem der Umgang mit den Kindern kann schwer fallen und insbesondere  jüngere Kinder verstehen die Situation nicht ohne Weiteres. 

Eltern mit einer psychischen Erkrankung fehlen häufig die Worte oder sie haben nicht die Kraft, um ihre Kinder über die eigene Erkrankung aufzuklären und die vielen Fragen zu beantworten. Manchmal schweigen Eltern auch ganz bewusst, um ihre Kinder nicht übermäßig zu belasten oder aus Sorge und Unsicherheit darüber, was sie ihnen bereits zumuten können. Wir sind davon überzeugt, dass Kinder spüren, wenn es ihren Eltern schlecht geht. Sie leiden als Angehörige ebenso unter der Erkrankung und geben sich nicht selten die Schuld daran. 

Das Angebot

In der Gruppenarbeit greifen wir die Themen und Probleme der Kinder  in Spielen, Übungen und Gesprächen auf. Dabei können die Kinder voneinander lernen, gemeinsam Spaß haben und vor allem erleben, dass sie mit ihrer Situation nicht allein sind. 

Ziele des Gruppenangebotes:

  • Die Kinder erhalten altersgerechte Informationen über die elterliche Erkrankung 
  • Sie haben die Möglichkeit über ihre Fragen, Sorgen und Nöte zu sprechen
  • Die Kinder können in der Gruppe über ihre Gefühle reden und sich mit anderen Kindern in einer ähnlichen Situation austauschen 
  • Sie erfahren Entlastung von Schuldgefühlen und Verantwortlichkeiten 

Kieselsteine…

  • hilft Kindern dabei, mit der elterlichen Erkrankung umzugehen und Informationen darüber zu erhalten 
  • baut Ängste, Schuld- und Schamgefühle bezüglich der elterlichen Erkrankung ab 
  • lässt Kinder Ausdrucksmöglichkeiten für ihre Gefühle und Gedanken finden
  • bietet die Möglichkeit sich mit anderen betroffenen Kindern auszutauschen und Isolationsgefühle abzubauen
  • stärkt und fördert das kindliche Selbstwertgefühl
  • baut emotionale Widerstandsfähigkeit auf
  • ermutigt Eltern mit ihren Kindern über die eigene Erkrankung ins Gespräch zu kommen

Das Angebot im Detail:
10 Gruppensitzungen für die Kinder (einmal wöchentlich für 1,5h)
3 begleitende Elterngespräche (vor, während und nach Abschluss der Kindergruppe)

Altersgruppe: 7-12 Jahre
mindestens 2 bis maximal 6 Teilnehmer pro Gruppe
Unkostenbeitrag: 20 € (für Verpflegung & Material)

Die nächste Kindergruppe startet im März 2019 und findet einmal wöchentlich in unseren Räumen statt.
Ort: Merseburger Str. 237 in Halle
Anmeldung dafür werden noch entgegen genommen.

Information und Anmeldung:
Nadine Mierow
Tel.: 0174 3428308
Mail: nadine.mierow@twsd-sa.de

Kommentare sind geschlossen.