ABW

Ambulant Betreutes Wohnen im eigenen Wohnraum „Tandem“

 „Man kann Menschen nichts lehren, man kann Menschen nur helfen, es in sich zu entdecken.“ (Galileo Galilei)

 

Quelle: Markuks Jürgens /pixelio.de

Das Ambulant Betreute Wohnen richtet sich an Menschen ab dem 18. Lebensjahr, die unter einer psychischen Beeinträchtigung leiden. Es ist ein freiwilliges ambulantes Angebot für Erwachsene, die Hilfestellung bei der Bewältigung ihres Alltags benötigen. Die Klienten werden in ihrer eigenen Wohnung betreut, in der sie selbstbestimmt leben.

Wir unterstützen Betroffene im eigenen Wohnraum z. B. bei der Strukturierung von individuellen Tagesabläufen, der Planung einer zufriedenstellenden Haushaltsführung, der Abwicklung von Ämter- und Behördenangelegenheiten, der Erkundung und Pflege von Freizeitaktivitäten, der Begegnung in sozialen Gruppen.

Da das Ambulant Betreute Wohnen auf den erkrankten Erwachsenen ausgerichtet ist und mögliche Problemlagen bezüglich der Elternschaft somit nicht abfangen kann, ermöglichen wir den erkrankten Eltern eine Komplexleistung, bestehend aus dem ABW (§ 53 / 54 SGB XII) sowie der spezialisierten SPFH (§ 27 ff. SGB VIII).

Gerne stehen wir für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, um einzelfallbezogene Fragen zu klären. Gemeinsam bringen wir die Beantragung der Hilfe beim zuständigen Leistungsträger (Sozialamt) auf den Weg, um den Hilfesuchenden schnellstmöglich mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können.

Ambulant Betreutes Wohnen
Merseburger Straße 237
06130 Halle
Tel.: 0345 678799210

Ansprechpartnerin:
Alexandra Czeszak
Tel.: 01522 1456321
E-Mail: alexandra.czeszak@twsd-sa.de

Weitere Informationen können unserem Angebotsflyer entnommen werden!

Kommentare sind geschlossen.