TABU la rasa!

TABU la rasa! – Beratungsangebot für Kinder, Jugendliche und Eltern

Die „Seelensteine“ des TWSD Sachsen-Anhalt fungieren seit 2008 als Schnittstelle zwischen der Erwachsenpsychiatrie, der Kinder- und Jugendpsychiatrie und der Jugendhilfe und möchten mit der Kontaktstelle „TABU la rasa“ für Familien, Kinder und Jugendliche in besonderen Belastungssituationen einen Beitrag dahingehend leisten, Familien in Krisen so frühzeitig und damit präventiv wie möglich zu unterstützen.

Durch die Beratungsstelle soll ein niedrigschwelliger Zugang zu Angeboten möglich werden, die Lebensbewältigungskompetenzen vermitteln und damit die seelische Widerstandskraft (Resilienz) jedes einzelnen Familienmitglieds stärken.

Neben Beratungsgesprächen gibt es niedrigschwellig zugängliche Gruppenangebote, wie Elterntrainings, Kindergruppen und Freizeitausflüge, innerhalb derer sich Familien untereinander kennenlernen können.

Zielgruppen:

– junge Familien, Kinder und Jugendliche in Krisen
– Familien, in denen es eine psychische Erkrankung gibt und deren Angehörige
– Alleinerziehende Mütter oder Väter die Entlastung brauchen
– Familien die kurzfristig akute Krisensituationen bewältigen müssen
– Familien die andere Familien kennenlernen möchten

Nach telefonischer Absprache können (auch anonym) Beratungsgespräche vereinbart werden

Rufen Sie uns zur Terminvereinbarung an …

Ansprechpartner:
Fr. Wiebke Otto

mobil: 0174 314 202 6
E-Mail: wiebke.Otto@twsd-sa.de

Infos zu einzelnen Angeboten und Gruppenterminen finden Sie rechts in den  Kategorien,
unter TABU la rasa – Angebote.

Kommentare sind geschlossen.