Minigolf im August 2021

Minigolf im Sportparadies Halle

6 Kinder und ihre Begleitungen machten sich Ende August auf den Weg, die 18 Minigolfbahnen zu meistern. Zwischen Jubeln und Enttäuschung war alles dabei – das wichtigste: Alle haben bis zur letzten Bahn durchgehalten und hatten Spaß an der Bewegung.

Spiel und Spaß für Groß und Klein – Schatzsuche auf der Peißnitz

Am 28.07. begaben wir uns gemeinsam auf die Suche nach einem besonderen Schatz. Zunächst trafen wir uns mit allen Schatzsuchern, welche teilweise in Begleitung ihrer Eltern waren, am Peißnitzhaus und lernten uns erst einmal kennen. Daraufhin startete unsere Suche: Es gab acht Rätsel und Aufgaben, welche auf der Ziegelwiese und Peißnitz an den verschiedensten Orten versteckt waren. Doch egal ob Fragen nach dem Allgemeinwissen, Knobel- und Schätzaufgaben oder Tauziehen am Saalestrand – gemeinsam und in Teamarbeit konnten alle Rätsel super gelöst werden. Zwischendurch gab es natürlich auch eine kleine Pause zum Eis essen und Toben. Gestärkt konnten auch noch die letzten Rätsel beantwortete werden. Am Ende wartete ein toller Schatz mit ganz vielen süßen Leckereien und kleinen Spielen auf alle. Das war ein wirklich schöner Nachmittag und wir hatten alle viel Spaß.

Ihr habt das klasse gemacht!

 

14. bis 20. Februar 2021 bundesweite Aktionswoche „Kinder aus suchtbelasteten Familien“

Sie können teilnehmen! Digital und kostenlos. Fordern Sie sich, wie in den PDFs beschrieben einen Link an und schalten Sie sich zu den angegebenen Zeiten dazu.

Programm zur Aktionswoche in Halle (Saale)
http://seelensteine.org/wp-content/uploads/2021/02/Aktionswoche-2021-Programm.pdf

Dienstag, 16. Februar 2021 von 13.00 bis 16.00 Uhr
Fortbildung: „Kinder aus suchtbelasteten Familien“
http://seelensteine.org/wp-content/uploads/2021/02/Einladung-Kinder-mit-Suchtkranken-Eltern-digital-1.pdf

Dienstag, 16. Februar 2021 von 13 bis 15 Uhr
Telefonische Beratung zum Thema Kinder aus suchtbelasteten Familien

Seelensteine Halle und TABU la rasa! Erziehungsberatungsstelle
Unsere Mitarbeiterin, Frau Nadine Mierow, berät Sie telefonisch zu den passenden Angeboten der Seelensteine und TABU la rasa! und steht Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.
(Tel.: 0174 342 8308 )

Mittwoch, 17. Februar 2021 von 14.00 bis 16.00 Uhr
Vorstellung: Mitmach-Parcours für Grundschulen zum Thema Suchtbelastung in der Familie

http://seelensteine.org/wp-content/uploads/2021/02/Einladung-Suchtbelastung-in-der-Familie-Parcoursbesuch.pdf

Mittwoch, 17. Februar 2021 von 16 bis 18 Uhr
Chat für Jugendliche (16 – 18 J.) Trau Dich! Du bist nicht allein!

http://seelensteine.org/wp-content/uploads/2021/02/Alles-total-geheim-Beratungstermine-fuer-Kinder.pdf

Freitag, 19. Februar 2021 von 9 bis 11 Uhr
Chat für Jugendliche (13 – 15 J.) Trau Dich! Du bist nicht allein!
http://seelensteine.org/wp-content/uploads/2021/02/Alles-total-geheim-Beratungstermine-fuer-Kinder.pdf

Freitag, 19. Februar 2021 von 13.00 bis 14.00 Uhr
Fortbildung zum Thema „Alkohol in der Schwangerschaft“

http://seelensteine.org/wp-content/uploads/2021/02/Einladung-Alkohol-in-der-Schwangerschaft.pdf

Damit Sie gut durch die Weihnachtsfeiertage unter Coronabedingungen kommen,…

…finden Sie hier Tipps und Übungen für den Alltag.

Psychisch gesund bleiben während Social Distancing, Quarantäne und Ausgangsbeschränkungen auf Grund des Corona-Virus, für jede Altersgruppe
https://psychologische-coronahilfe.de

Verhaltenstherapeutische Interventionen in einem Kurzprogramm zur Selbstanwendung vom
Max-Planck-Institut für Psychiatrie

Klicken Sie zum Download hier:
https://www.psych.mpg.de/2628420/psychisch_gesund_bleiben_w_hrend_social_distancing.pdf

Verein „Wir helfen, damit alle Kinder gesund bleiben!“ spendet uns 5000 Euro!

Wir bedanken uns herzlich bei den Mitgliedern des Vereins „Wir helfen – Unterstützungsverein der Mitteldeutschen Zeitung“ für die Spende von 5000,-€ zur Freizeitgestaltung mit unseren Familien!

„Wir freuen uns, dass wir ihre Arbeit zum Wohle benachteiligter Kinder und Jugendlicher unterstützen können! Mit Ihrer Mittelverwendung und unserer Berichterstattung, können wir gemeinsam den Lesern der Mitteldeutschen Zeitung zeigen, dass die zahlreichen Spenden sinnvoll und nachhaltig angelegt sind.“ (siehe MZ Ausgaben vom 30./31.10 und 01.11.20)