Kooperation und Netzwerke

Kooperation und Netzwerke

nasenklammerFamilien leben in komplexen Bezügen, die ein hohes Maß an Organisation und Flexibilität erfordern. Häufig zeigt sich die schwierige Alltagssituation von Familien darin, dass keine ausreichenden Entlastungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Besonders davon betroffen sind alleinerziehende Mütter oder Väter. Kommt eine psychische Erkrankung hinzu, ist diese Mehrfachbelastung sowohl für die Eltern als auch für die Kinder ohne Unterstützung kaum zu bewältigen. Sie müssen sich den gleichen Herausforderungen stellen wie nichtbehinderte Eltern. Sie haben jedoch aufgrund der gesellschaftlichen Situation und aufgrund ihrer persönlichen Lage größere Schwierigkeiten bei der Bewältigung ihres Alltags. Es bedeutet für sie einen größeren körperlichen und seelischen Kraftaufwand, die täglichen Aufgaben in der Familienarbeit zu bewältigen.

Deshalb kooperieren wir im Interesse unserer Familien mit unterschiedlichen Partnern, z. B.:

  • Stadt Halle und Landkreis Saalekreis
  • PSAG Halle Saalekreis
  • Martin-Luther-Universität Halle/ Wittenberg
  • Freiwilligenagentur Halle Saalkreis e.V.: www.freiwilligen-agentur.de
  • Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker (BApKe.V.): www.bapk.de
  • Familien-Selbsthilfe Psychiatrie der Bapk: www.kipsy.net
  • Jugendämtern, Kinder- und Jugendpsychiatrischen Diensten
  • Sozialpsychiatrischen Diensten
  • Freien Trägern der Jugendhilfe/Sozialpsychiatrie (regional und deutschlandweit)
  • Erziehungs- und Familienberatungsstellen
  • Schulen, Kitas
  • Krankenhäusern, Tageskliniken
  • ÄrztenInnen, TherapeutenInnen, Hebammen
  • Ehrenamtlichen HelferInnen
  • Verrückt? Na und! Irrsinnig Menschlich e. V.
Quelle: S. Hofschlaeger /pixelio.de

Quelle: S. Hofschlaeger /pixelio.de

Über jede helfende Hand, die über 18 Jahre alt ist, sind wir dankbar.
Hast du Interesse dich ehrenamtlich zu engagieren oder ein Praktikum in unserer Einrichtung zu absolvieren? Dann melde dich per Mail (nadine.zober(at)twsd-sa.de) oder telefonisch unter der Telefonnummer 0345-67 83 767.

Kommentare sind geschlossen