Familienfahrt Nebra 2019

Wiedermal konnten wir, gefördert durch den Landesverband der Deutschen Jugendherbergen Sachsen-Anhalt e.V., eine Familienfahrt anbieten. Vom 23. bis 26.Juli 2019 waren wir gemeinsam mit sechs Familien in der DJH in Nebra im Burgenlandkreis, direkt an der Unstrut.
Wir hatten echt heiße Tage und waren nicht nur hoch erfreut, sondern zu kaum etwas anderem in der Lage, als schnell rüber ins anliege Freibad zu laufen und jede freie Minute im kühlen Wasser (mit „Elternköpper“, Wasserball, Rutschen…) im Schatten mit Karten spielen, Geschichten lesen und Tischtennis zu verbringen.
Trotz fast 40°C Hitze (!) wagten wir nach dem Frühstück den Versuch und schlenderten, über den Unstrutradweg nach Wangen in die Arche Nebra (mit einer Abkühlung im Fluß), um dort Spannendes über die Zeit der Entstehung der berühmten Himmelsscheibe von Nebra zu erfahren. Am Ende hielt jeder seine eigene Himmelsscheibe aus Schokolade in der Hand, die sofort verzehrt werden musste, weil sie sonst zerlaufen währe…
Einmal wagten sich einige Mutige sogar in den Erlebnispark nach Memleben zu fahren!
Eltern, Kinder und Mitarbeiten hatten wieder schöne vier Tage und auf der Rückfahrt eine Menge neue Erlebnisse im Gepäck.
Wie immer, gerne wieder!

Geldspende vom Lions Club Halle Fünf Türme

Der gute Zweck

Adventskalender 2018
Blick auf Dom und Altstadt

„Am 07.03.2019 konnte Frau Abel im Beisein von Ilse Sänger und Marianne Bucher einen Spendenscheck in Höhe von 5000 € für die Seelensteine entgegennehmen.

Den Reinerlös des diesjährigen Kalenders erhalten vorrangig die „Seelensteine“- eine spezialisierte Familienhilfe für Kinder psychisch kranker Eltern.

Seit 2008 engagieren sich die „Seelensteine“ für Kinder und Jugendliche, deren Eltern seelisch erkrankt sind. Gestartet wurde das Projekt mit Unterstützung durch die Aktion Mensch.

Der Name „Seelensteine“ symbolisiert  die zeitweilige Schwere, die Kinder und ihre Familien tragen, die unter seelischen Belastungen leiden, aber auch die Kraft und die Phantasie aus „Steinen, die einen in den Weg gelegt werden“ etwas Schönes zu bauen.

Als spezialisierte ambulante Erziehungshilfe unterstützen die Seelensteine die Familien bei der Suche nach geeigneten Lösungen in schwierigen Lebenslagen. Die Suche erweist sich häufig als die bekannte Stecknadel im Heuhaufen und erfordert von allen Beteiligten eine hohe Flexibilität und Beharrlichkeit.“ (https://www.lions.de/web/lc-halle-fuenf-tuerme/75) (12.03.2019, 14:08 Uhr)

 

 

Jumphouse Februar 2019

Glücklich und unbeschwert jumpten die Kinder der Seelensteine durch das nahezu leere Trampolinhaus und knüpften untereinander neue Freundschaften. Zitat 8-jähriger Junge zu 7-jährigem Mädchen bei der Verabschiedung: „Ich mag dich.“ – grinsend stiegen beide in die Autos und nahmen die schöne Erinnerung mit nach Hause.

Eislaufen im Januar 2019

Eislaufen im Eisdom Halle

Eine bunte Truppe der Seelensteine wagte sich gemeinsam aufs Eis. Geschwister unterstützen sich, Paten schlidderten mit ihren Patenkindern und Familienhelfer machten neue Bekanntschaft zu Jugendlichen und drehten unzählige Runden auf dem Eis. Ein kleines Mädchen, das sich anfangs gar nicht aufs Eis traute, lernte mit Hilfe der Anderen das Balancieren und Gleiten auf dem glatten Untergrund. Stolz und geschafft verließen alle nach 2
Stunden das Eis.